AUTUNNO10 - Ottieni subito uno sconto del 10%!
Carrello

Fett verbrennen mit Seilspringen - so gesund ist Rope Skipping wirklich

Pubblicato da Julian Fuchs il
Fett verbrennen mit Seilspringen - so gesund ist Rope Skipping wirklich

Noch bis vor einigen Jahren fristete Seilspringen eher ein Nischendasein und wurde vor allem von Kindern auf dem Pausenhof betrieben - das hat sich jedoch in letzter Zeit drastisch geändert. Nicht nur Kampfsportler setzen heute auf Rope Skipping, wie das Seilspringen auf Englisch heißt - auch im Fitnesstudio oder als Trainingseinheit für zu Hause ist es ideal geeignet. Denn Seilspringen ist das perfekte Kraft- und Ausdauertraining, welche den ganzen Körper in Schwung bringt.

Zusätzlich zur Ausdauer werden durch das Seil springen nämlich insbesondere die Koordination, die Sprung- und Schnellkraft und auch das Taktgefühl gefördert. Darüber hinaus profitieren die kognitiven Fähigkeiten des Körpers sowie auch die Konzentration davon - denn man muss ganz schön achtgeben, damit die Schritt- und Sprungfolgen korrekt und ohne Stolpern ausgeführt werden. Wir von Everjump lieben Seilspringen - ein toller Sport, der sich hervorragend zum Abnehmen eignet und dabei auch noch viel Spaß bringt. In unserem Shop findest du verschiedene Springseile für jede Könnerstufe!

Welche Vorteile bietet Seil springen? Die wichtigsten Gründe

Um mit dem Seilspringen beginnen zu können, sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich: Wer Lust dazu hat, kann auch als Anfänger wunderbar damit seine Kondition trainieren oder es zum abnehmen nutzen. Selbst fortgeschrittene Sportler können davon profitieren. Nicht zuletzt auch darum, weil das Seilspringen alles andere als monoton ist, sondern auch sehr abwechslungsreich sein kann. So bewegt man sich zwar nicht voran, wie es beim Joggen der Fall ist - sondern, weil man seine Schrittfolgen immer wieder verändern und sich so neue Herausforderungen schaffen kann.

Das Seil springen eignet sich wunderbar als effektives Cardio Workout oder auch einfach zum aufwärmen: Bereits 10 Minuten sollen knapp so viele Kalorien verbrennen wie rund eine halbe Stunde zu joggen. Beim Seil springen werden sowohl der Körper als auch der Geist beansprucht: Die Fettverbrennung wird in Schwung gebracht, auch die Muskulatur wird beansprucht und unsere Konzentrationsfähigkeit wird ganz nebenbei geschult. Praktischer Nebeneffekt: Das Rope Skipping kann die Leistung auch in anderen Sportarten erhöhen, da gezielt die Sprung- und Schnellkraft verbessert werden. Dies kommt vor allem Sportlern beim Sprinten, Boxen oder auch bei der Akrobatik zugute. Mit Seilen von Everjump trainierst du deine Fitness ganz unabhängig, wo auch immer du willst.

Fett verbrennen und Muskeln aufbauen durch Seil springen - geht das?

Nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Muskulatur werden durch das Seil springen beansprucht. Ganz ähnlich wie beim Lauftraining unterstützt regelmäßiges Training das gesamte Herz-Kreislauf-System und somit auch die gesamte Gesundheit. Bereits wenige Minuten pro Tag an drei Tagen in der Woche genügen, um den Körper etwas fitter werden zu lassen und gleichzeitig auch, um das Abnehmen zu unterstützen.

Durch das Springen mit einem Seil von Everjump werden unterschiedliche Muskelgruppen trainiert, wie unter anderem die Gesäß- und Oberschenkelmuskeln, der Quadrizeps und natürlich auch die Armmuskulatur.
Die Muskeln werden beansprucht, da sie jene Kraft erzeugen, die der Körper benötigt, um sich vom Boden abzuheben, damit das Seil unter den eigenen Füßen durchpasst.

Obgleich die Muskeln des Unterkörpers am meisten beansprucht werden, kommen auch die Schulter- und Armmuskeln - darunter der Bizept, der Trizeps sowie die Unterarme - und die Bauchmuskeln zum Einsatz. Unser Rumpf ist für die gesamte Stabilität unseres Körpers erforderlich und stabilisiert ihn. Seil springen ist eine Kraft-Ausdauersportart - das heißt, man muss zunächst Kraft aufbauen und diese über eine längere Periode halten.

Trotzdem sollte das Springen mit dem Seil nicht als Ersatz für das klassische Krafttraining gelten, sondern dient vielmehr zur Definition der Muskeln als zu deren Aufbau. Möchte man dennoch Muskelmasse aufbauen, dann gibt es die Möglichkeit, für etwas mehr Belastung beim Training zu sorgen, wie beispielsweise durch Fußgelenkmanschetten oder auch durch Seile mit Gewichten, die in den Griffen verbaut sind. Auch lassen sich die Sprungübungen durch Kraftübungen erweitern, wie Sit-Ups, Ausfallschritte, Klimmzüge oder auch Kniebeugen.

Wie schnell geht der Muskelaufbau mit Seil springen?

Wie bereits erwähnt ist das Seil springen natürlich nicht die beste Lösung, um Muskelmasse aufzubauen - jedoch lässt sich dadurch die Muskulatur durchaus stärken, kräftigen und definieren sowie sie auch zu erhalten. Doch wie lange dauert es, bis sich die ersten Effekte zeigen? Tatsächlich lässt sich diese Frage nur schwer pauschal beantworten.

Die Kräftigung der Muskeln hängen nicht nur von der Art der jeweiligen Übungen ab, die ausgeführt werden, sondern auch vom körperlichen Zustand. Wie hoch ist der Körperfettanteil? Welchen BMI hat man? Wie hoch ist das Startgewicht? All diese Aspekte spielen eine Rolle dabei und beeinflussen natürlich auch den Effekt, den man durch Rope Skipping erzielen kann. Der große Vorteil ist, dass Rope Skipping mit Everjump ein Ganzkörpertraining ist, das nahezu alle Muskelgruppen aktiviert - anders als andere Übungen, die nur bestimmte Körperbereiche trainieren.

Wie viele Kalorien werden beim Seil springen verbraucht?

Pro Stunde lassen sich beim Seil springen abhängig vom Körpergewicht und der Intensität bis zu 1.000 Kalorien verbrennen. Allerdings sollte das Abnehmen trotzdem nicht im Fokus stehen, denn der Aufbau der Muskulatur benötigt Zeit - das betrifft auch die Entwicklung der Balance, der Koordination und der Sprungkraft. Je mehr Übung man mitbringt, desto mehr Spaß bringen auch die Trainingseinheiten. Wie viele Kalorien also tatsächlich in einer Stunde verbraucht werden, lässt sich nicht so einfach pauschal beantworten, denn es hängt durchaus davon ab, ob man schnell oder langsam springt, oder ob man nur schwach oder mit Schwung nach oben springt. Wer sich mehr anstrengt und richtig ins Schwitzen kommt, der verbrennt natürlich automatisch auch mehr Fett.

Für wen ist Rope Skipping ungeeignet?

Grundsätzlich ist das Seil springen für jeden geeignet, der Freude daran hat und gesund ist. Wer allerdings häufiger unter Gelenk- und Knieproblemen leidet, sollte vorsichtig sein und im Zweifelsfall erst Rücksprache mit seinem Hausarzt halten. Denn das Seilspringen ist eine Sportart, welche die Gelenke durchaus belastet - eine gute Alternative dazu sind Nordic Walking oder auch einfach ausgedehnte Spaziergänge.

Worauf sollte beim Kauf eines Seils geachtet werden?

Wer sich ein Springseil kaufen möchte, um damit zu trainieren, der kann inzwischen aus einer großen Auswahl in unterschiedlichen Längen, Farben und Varianten wählen. Die einfachsten Modelle sind ab etwa fünf Euro im Handel erhältlich, es gibt allerdings auch Profi-Modelle oder Seile mit Gewichten in den Griffen, die einen zusätzlichen Trainingseffekt mit sich bringen und dementsprechend auch etwas mehr kosten.

Nicht wenige Hersteller produzieren Springseile mit Stahlseilen, die als besonders robust und belastbar gelten. Sehr zu empfehlen sind hier vor allem Seile, die über ein leichtgängiges Kugellager in den Griffen verfügen. Allerdings sollte das Springseil auch nicht allzu leicht sein, denn mit etwas mehr Gewicht schwingt es besser. Hat man bereits etwas Erfahrung mit der Sportart und möchte seine Sprungzahl pro Minute etwas erhöhen, dann lohnt es sich, direkt zu einem Profimodell zu greifen. Unsere hochwertigen Springseile von Everjump haben auch für Anfänger einen Vorteil: Sie sind so konzipiert, dass es dir einfacher fällt, in den richtigen Takt zu kommen. Doch auch für Fortgeschrittene bieten wir verschiedene Springseile an, die du in unserem Online-Shop kaufen kannst.

Tipps zum Rope Skipping - so beginnt man richtig mit dem Training

Ehe man erstmalig mit dem Seil springen beginnt, ist es anzuraten, sich gut sitzende Sportschuhe anzuziehen. Idealerweise sind diese im vorderen Fußbereich gedämpft - je härter der Boden ist, desto mehr Dämpfung sollten die Schuhe haben. Prinzipiell sollte der Boden zudem möglichst etwas abfedern, damit die Gelenke so wenig wie möglich belastet werden. Darüber hinaus ist auch nicht allzu weite Kleidung, die einen nicht beim Springen behindert, zu empfehlen. Mit der richtigen Technik während des Trainings lassen sich Fehler schon im Voraus vermeiden.

Wir von Everjump empfehlen, sich vor dem Beginn des Workouts aufzuwärmen, damit es nicht zu Verletzungen kommt. Der Körper wird nun in eine aufrechte Position gebracht, ohne sich dabei zu versteifen. Die Oberarme liegen eng am Körper an - die Unterarme zeigen dagegen schräg nach vorne. Nun holt man sich den Schwung aus den Handgelenken, geht etwas in die Knie und springt von den Fußballen ab, sanft schwingend nach oben.

Als Anfänger kann man zwei verschiedene Sprungarten nutzen: Der Bounce Step ist das Springen mit beiden Beinen gleichzeitig, zudem wird ein kleinerer, federnder Zwischensprung eingebaut. Der Alternate Foot Step ist ein abwechselndes Aufsetzen mit den Füßen auf den Boden, ähnlich wie eine Joggingbewegung. Was besser zu einem passt, sollte man ganz einfach selbst während der ersten Trainingseinheiten ausprobieren.

Es ist enorm wichtig, nicht gleich Vollgas zu geben und sich Zeit zu nehmen, um den Körper daran zu gewöhnen. Zunächst reichen drei bis vier Einheiten pro Woche völlig aus. Je nach Ausdauer und Muskelkraft kann das Training dann nach und nach gesteigert werden, so dass man auch verschiedene Sprungtechniken ausprobieren kann: Mit überkreuzten Armen, mit Zwischensprung, mit hochgezogenen Knien oder anderen Extras. Beachtet werden sollte dabei aber dennoch stets das eigene Fitnesslevel - es nützt sich, nichts zu übernehmen, nur um am Ende aussetzen zu müssen, weil man seinem Körper zu viel zugemutet hat.

Hochwertige Springseile für jede Könnerstufe online bei Everjump kaufen

Wir von Everjump nehmen das Training mit dem Springseil sehr ernst und bieten dir aus diesem Grund eine große Auswahl an hochwertigen Seilen, mit denen du immer und überall trainieren kannst. Egal, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi - in unserem Online-Shop wirst du ganz sicher fündig und machst das Seilspringen zu deinem absoluten Lieblingshobby!

Post più vecchio Post più nuovo